In Firefox die Nachricht über fehlendes Plugin deaktivieren

Firefox nervt gewaltig, wenn man kein Flash Plugin oder ähnliches installieren möchte, und zwar mit einem gelben Balken.

Infobar, die oben im Firefox angezeigt wird

Balken deaktivieren

Dieser Balken lässt sich deaktivieren, dazu gibt man oben in die Adresszeile about:config ein, um zu den erweiterten Firefox-Einstellungen zu kommen.

Dort nach plugins.hide_infobar_for_missing_plugin suchen und den Wert auf true stellen.

Die erweiterten Einstellungen von Firefox

Firefox muss nun neu gestartet werden und die nervige Infobar ist verschwunden.

Sucheingabe über das Adressfeld in Firefox

In Googles Browser Chrome fehlt das extra-Eingabefeld für Suchanfragen, da Chrome automatisch eine Suche ausführt, wenn die Eingabe im Adressfeld keine URL ist.

Diese Funktion lässt sich relativ einfach in Fiefox aktivieren:

  1. In die Adresszeile „about:config“ eingeben, so kommt man zur ausführlichen Firefox-Konfiguration
  2. Nach „keyword.URL“ filtern
  3. Hier als Wert „http://www.google.de/#q=“ eingeben

Einstellung keyword.URL

Nun verhält sich Firefox bzgl. der Adresseingabe so ähnlich, wie Chrome.

Firefox ohne Alles zum Anzeigen von Web-Anwendungen

prism-startingUnter dem Namen „Prism“ gib es von dem Mozilla-Labs einen auf der Gecko-Engine basierten Browser, dessen Aufgabe es ist, als Rahmen für Web-Anwendungen zu dienen.

Beim Start vom Prism wird man zunächst nach der URL der Web-Anwendung gefragt, die man gerne nutzen möchte und Prism legt daraufhin Shortcuts im Dock, Programme-Ordner oder auf dem Schreibtisch an, mit der sich die Web-Anwendung dann direkt starten lässt.

Adressbar und Navigation lassen sich deaktivieren, da sie in dem meisten Web-Anwendungen ja eh nicht gebraucht werden.

Zur Webseite von Prism